Die Krebsmühle erhält eine E-Bike-Ladestation

Um unseren mit BHKW und Sonnenkollektoren erzeugten Strom zusätzlich umwelt-freundlich nutzen zu können, hatten wir – zusammen mit dem Umweltforum Rhein-Main – schon länger über eine „Stromtankstelle“ auf der Krebsmühle nachgedacht. Letzt-endlich fanden wir den richtigen Partner mit der Süwag AG, die uns die entsprechende Ladestation – zunächst für E-Bikes und mit 4 parallelen Lademöglichkeiten – kostenlos zur Verfügung stellte.

Weiterlesen

Das Bürgersonnenkraftwerk der Krebsmühle wird eingeweiht

Ein weiterer Schritt in die ökologische Zukunft der Krebsmühle. Auf dem Flachdach des Hauptgebäudes entsteht in Zusammenarbeit mit der Sonnen-initiative e.V. ein “Bürgersonnen-kraftwerk” – eine Solaranlage mit 108 Modulen und einer Leistung von 26 kWp. Die feierliche Einweihung hat am 7.6.2011 stattgefunden.

Wir nehmen unser neues Blockheizkraftwerk in Betrieb

Wir hatten gedacht, es wäre noch zu retten: Unser schon 1992 angeschafftes altes BHKW, das niemals richtig zum Einsatz kam. Gerade mal 500 Stunden ist der Motor gelaufen, danach stand es still, bis Peter Schick vom Heizwerk sich Anfang 2008 darum bemühte, es wieder in Gang zu setzen. Dies gelang zwar, löste aber heftige Proteste unserer Mieter aus, die mit dem Lärm des Gerätes nicht leben wollten.

Weiterlesen

19.-21. Septermber – Erste Energiesparmesse in der Krebsmühle

Das Thema Energie und Energiesparen ist für uns aus ökologischer Sicht sowieso sehr wichtig. Besondere Bedeutung gewinnt es in unserer Veranwortung für unsere Mieter angesichts der rapide ansteigenden Energiekosten. Seit einem Jahr sind wir dabei, über die Optimierung unserer Heizsysteme nachzudenken und haben mit Peter Schick und seiner Firma Heizwerk einen Partner gewonnen, mit dem wir schrittweise ein effektives Nahwärmeverbundsystem in der Krebsmühle umsetzen.

Weiterlesen

Wir bauen unsere Regenwassernutzungsanlage

Immer wieder diskutiert und angesichts der Dachflächen der Krebsmühle und des enormen Wasserverbrauchs der Ablaugerei naheliegend und ökologisch notwendig ist der Ersatz von Trinkwasser durch Nutzung des anfallenden Regenwassers.

Weiterlesen