Das große Flachdach des Krebsmühle-Hauptgebäudes schreit regelrecht danach, ökologisch genutzt und mit einer Solaranlage bestückt zu werden. Da wir ein solches Vorhaben nicht selbst finanzieren können, stellen wir unsere Dachfläche der Sonneninitiative e.V. für ein Bürgersonnenkraftwerk zur Verfügung.  Das ist für uns zwar wirtschaftlich nicht interessant, aber ein weiterer Schritt in die ökologische Zukunft der Krebsmühle. An der Suche nach den erforderlichen Investoren beteiligen wir uns aktiv.

So entsteht unser “Bürgersonnenkraftwerk” – eine Solaranlage mit 108 Modulen und einer Leistung von 26 kWp.

Die Einweihung findet am 7.6.2011 statt.
Hier eine kleine Bildfolge zum Bau und zur Einweihung: