Dino, unser neuer Hausmeister

Ein großes Gelände wie die Krebsmühle braucht einen guten Hausmeister. Die weitläufigen Flächen im Außenbereich sauber und unkrautfrei zu halten, verstopfte Abflüsse freizumachen, kaputte Leuchtmittel zu wechseln, Anstriche zu erneuern, die Müllentsorgung auf Stand zu halten – dies allein fordert schon einen hohen Aufwand, der in den letzten Jahren nicht immer gewährleistet war.

Mit ‘Dino’ (Hajrudin Suskic, Jahrgang ´67 und bosnischer Herkunft) hoffen wir nun, die ideale Besetzung gefunden zu haben.

Da Dino viele Jahre lang als Bauhandwerker tätig war, ergibt sich nun zusätzlich die Chance, anstehende Baumaßnahmen wieder selber (mit eigenem Personal) durchführen zu können und nicht immer Fremdfirmen mit der Durchführung beauftragen zu müssen.

Herzlich willkommen, Dino