Datum Letzte Änderung:
6. November 2017,  10:50


NAVTOP
 
 
Laufzeile Verein +++ NACH DEM FEST IST VOR DEM FEST +++ FREUEN SIE SICH MIT UNS AUF UNSER NÄCHSTES GROSSES FAMILIENFEST +++ DAS FRÜHLINGSFEST 2018 FINDET AM 27. MAI STATT +++ GROSS UND KLEIN, FREUNDE, BEKANNTE, VERWANDTE SIND WIE IMMER GANZ HERZLICH EINGELADEN MITZUFEIERN +++  
 
navlinks
Neubau der Möbelhalle
1989: Die neue Möbelhalle ensteht
 
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Die beiden Bilder zeigen den Zustand der "Halle" kurz nach Übernahme der Krebsmühle. Der Anbau wurde offensichtlich in 2 Etappen ausgeführt, zunächst der linke Teil mit Tür und Fenster und anschließend die Erweiterung um den rechten Teil. Die Ausführung: einfaches Eternit-Dach ohne jegliche Dämmung, beidseits zur Mitte geneigt, also mit Regenablauf in der Mitte.
Das untere Bild zeigt die Halle von innen in der Zeit, in der sie von uns als Druckerei genutzt wurde.
Ein relativ schauriger Anblick - man friert schon beim Hingucken. Aber jede in eine Optimierung gesteckte Mark (ja, gabs damals noch) wäre angesichts des Gesamt-zustands rausgeschmissenes Geld gewesen. Hier blieb als Lösung nur der Abriss und Komplettneubau. Sobald sich dafür via Bankkredit eine Chance ergab, waren wir auch schon dabei:
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Der Abriss war eine schnelle Nummer. Die beiden oberen Bilder zeigen den Beginn der Neubauarbeiten. Zunächst werden die Fundamente für die tragenden Säulen ausgehoben - meine Herren, was für Brocken (das reicht dann auch für die nächsten drei Stockwerke obendrüber). Beim rechten Bild werden die Fundamente betoniert und die Armierungseisen für die Säulen eingelassen.
 
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Das linke Bild zeigt die Schalungsarbeiten zum Ausbetonieren der Säulen. Parallel beginnt das Mauern . . .
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
. . . und Mauern. Da ist schon einiges an Steinen zu schleppen. Rechts zeigen sich langsam die ersten Umrisse der neuen Halle.
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
 
Nach dem Ausschalen und Aushärten der Säulen werden die Unterzüge ein-geschalt und armiert, auf denen später die Decke ruht.
Das Betonieren erfolgt von Hand - Eimer für Eimer wird der Beton hochgereicht und eingebracht. Schön, wenn da noch Kraft bleibt für ein paar Faxen.
 
  ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
 
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Pause machen ist auch mal nett. Rechts noch mal eine Ansicht der Halle mit den fast fertig geschalten Unterzügen.
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Oben links eine letzte Innenansicht der Halle, bevor dann die Betonpumpe kommt und der Boden betoniert wird.
Mit "Einfach rein laufen lassen" ist das nicht getan, das funktioniert nur am Anfang. In die Ecken muss der schwere Schlauch schon noch von Hand geschleppt werden.
 
  ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
 
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!  
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Während "unten" die Verputzarbeiten beginnen, sind "oben" inzwischen die Deckenplatten geliefert und montiert.

Im Bild links werden die Deckenplatten mit den Anschlüssen des Unterzuges verflochten.
 
 
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Jetzt gilt es noch, die Eisenmatten hochzuwuchten und einzubauen . . .
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
. . . und schon ist die Betonpumpe wieder da und das Betonieren der Decke nimmt seinen Lauf.
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Innen ist natürlich auch noch eine Menge zu tun. Verputzen - Anstreichen - Elektrik - Fliesen . . . Die Bilder zeigen das Verfliesen der Halle und das Verfugen der Fliesen.
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Hier ist auch das vollbracht. Alles wartet nur noch auf die Fenster. Im rechten Bild das Siegerfoto mit der Architektin und ihrem Bautrupp.
ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!   ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN!
Und hier Bilder der ersten Nutzung als Möbelverkaufsfläche.
 
  Top
 
navrechtsausbau